Lage
Exposé herunterladen
interne Kennung der Immobilie: BM-1019

Kleine Wohnung- große Rendite!

Wohnung | 01157 Dresden

Objekt teilen
82.900 €
Kaufpreis
24,00 m²
Wohnfl.
1996
Baujahr
1,0
Zimmer

Eckdaten der immobilie

Status
Online
Kennung
BM-1019
Objektart
Wohnung
Objekttyp
Etagenwohnung
Nutzungsart
Wohnen
Baujahr
1996
Anzahl der Zimmer
1,0
Anzahl der Badezimmer
1,0
Anzahl der Schlafzimmer
1,0
Gesamtanzahl Stockwerke
4,0
Stockwerk
2. OG
Wohnfläche ca.
24,00 m²
Miete pro m²
15 €
Barrierefrei

Kosten

Kaufpreis
82.900 €
Käuferprovision
3,57% Käuferprovision inkl. gesetzl. MwSt.

Objektbeschreibung

Diese Kleine und praktische Wohnung ist perfekt zum vermieten an Pendler geeignet. Das Wohnzimmer ist frisch renoviert, der Bodenbelag ist komplett neu in der Küche ist der Kühlschrank neu gekauft worden.

Das Gesamte Gebäude befindet sich in einem guten und gepflegten Zustand.

Die Wohnung hat eine Bruttomietrendite von 5,4 %, der Kauf dieser Wohnung lohnt sich sehr!

Ausstattung

Balkon
Pantryküche
frisch renoviert
Ruhige Lage
Tiefgaragenstellplatz
Fahrstuhl
Barrierefrei

Ihr Ansprechpartner

Energieausweis

Baujahr
1996
Heizungsart
Fernwärme
Befeuerungsart
Fernwärme
Energieausweistyp
Verbrauchsausweis
Mit Warmwasser
Ja
Energieeffizienzklasse
C
Gültig bis
10. Juni 2028
?

Sie möchten wissen, wo sich die Immobilie befindet?

Jetzt anmelden oder registrieren

Lage

Der Stadtteil Cotta befindet sich im Dresdner Westen, etwa vier Kilometer vom Stadtzentrum, der Inneren Altstadt, entfernt. Benachbarte Stadtteile sind Briesnitz im Nordwesten, Leutewitz im Westen, Gorbitz im Südwesten, Löbtau im Südosten und die Friedrichstadt, die bereits zu den Dresdner Vorstädten zählt, im Osten. Im Norden wird der Stadtteil durch die Elbe begrenzt; auf der anderen Stromseite liegen Übigau und Kaditz. Vom Fluss getrennt wird der Stadtteil jedoch durch die Anlagen entlang der Bahnstrecke Berlin–Dresden, insbesondere durch den am Haltepunkt Dresden-Cotta beginnenden, 17 Meter hohen Ablaufberg des Rangierbahnhofs Friedrichstadt.

Die Ostgrenze des Stadtteils wird abschnittsweise durch die kanalisierte Weißeritz markiert, die unterhalb der Flügelwegbrücke in die Elbe mündet. Der Stadtteil liegt am westlichen Rand der Talsohle des Elbtalkessels in Höhen zwischen 102 m ü. NN am Flussufer und 142 m ü. NN im Bereich Arthur-Weineck-Straße. Das Gelände steigt in Richtung Südwesten stetig an.

Infolge der Eingemeindungen großflächiger Landgemeinden ist Cotta der zentrale Stadtteil im Westen Dresdens. Die Dresdner Stadtgrenze zu Radebeul im Norden ist mit drei Kilometern ebenso weit entfernt wie die Stadtgrenze zu Freital (Stadtteil Pesterwitz) in Richtung Süden.

Ähnliche Angebote

Geben Sie die E-Mail Adresse an, welche Sie bei Ihrer Registrierung verwendet haben.
Sie erhalten in kürze eine E-Mail mit einem einmaligen Login link.
Kundenportal
Sie sind momenten nicht im Kundenportal angemeldet.
Bitte füllen